Parvenüs und Profiteure: Korruption in der NS-Zeit - Bajohr, Frank

8,00 EUR
Lieferzeit: *3-7 Tage
Art.Nr.: b029033
ISBN/EAN: 3100048121
Gewicht: 0.4550 kg


  • Produktbeschreibung

    Die Korruption im "Dritten Reich" hatte viele Facetten: Reichsminister, die mit öffentlichen Mitteln Schlösser und "Herrensitze" erwarben und beträchtliche Steuerprivilegien genossen; Höhere SS- und Polizeiführer, die Marmorbäder aus französischen Schlössern demontierten, um ihre Diensträume damit auszustatten; Gestapobeamte, die ihre jüdischen Opfer bei "Haussuchungen" ausplünderten; und, nicht zu vergessen, eine riesige Zahl von Parteigenossen und Funktionären, die Mitgliedsbeiträge und Sammlungseinnahmen unterschlugen. Allein von 1934 bis 1941 strengte der NSDAP-Reichsschatzmeister 10. 887 Strafverfahren an. Korruption war kein isoliertes Randphänomen, sondern ein zentrales Strukturproblem der NS-Herrschaft. Der Autor macht nicht nur den Umfang der Korruption deutlich, sondern geht vor allem ihren Ursachen nach: der NS-Bewegung, die in Cliquen zerfiel und durch Patronage und materielle Gefälligkeiten zusammengehalten wurde; den diktatorische Verhältnissen, in denen es weder eine wirksame Machtkontrolle noch eine kritische Öffentlichkeit gab; der engen Verbindung von Rassismus mit absoluter Macht, die ein auf Bereicherung orientiertes "Herrenmenschentum" förderte........

    Parvenüs und Profiteure: Korruption in der NS-Zeit - Bajohr, Frank

    Format: 22 cm (8°), Seiten: 256, Gewicht < 500g,

    Verlag: S.Fischer Verlag, Frankfurt a.M.

    Auflage: 1. Auflage

    Erscheinungsdatum: 2001

    Einband: Hardcover,OPpbd

    Zustand: Wie neu: Schutzumschlag mit minimalen Lagerspuren ( ein kleiner Fleck auf Umschlag), sonst wie neu, wirkt wie ungelesen,

  • Parvenüs und Profiteure: Korruption in der NS-Zeit  - Bajohr, Frank
    Parvenüs und Profiteure: Korruption in der NS-Zeit  - Bajohr, Frank

Diesen Artikel haben wir am 22.01.2024 in unseren Katalog aufgenommen.